Tafelbild zu Qualität, Zeit und Resultate gegen Kosten




Warum UNSERE ARBEITSWEISE
Sie entscheidend voranbringt.

Process Excellence Framework (PEF)

Bedingt durch sich immer stärker ändernde Rahmenbedingungen am Markt sowie in direkter Folge dadurch steigende Anforderungen, müssen neue Wege zur Absicherung des Unternehmenserfolgs beschritten werden.

Neben Innovationen für Produkte und Dienstleistungen erfordert dies auch eine Optimierung der Prozesse und Arbeitsabläufe über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg unter Einbezug aller Kunden-, Partner und
Lieferorganisationen.

Die Überarbeitung des Managementsystems nach ISO 9001 (Revision 2015) eröffnet jetzt die Möglichkeit, im Rahmen der sowieso notwendigen Anpassungen die Leistungsfähigkeit des kompletten Managementsystems zu steigern und die Wertschöpfung auf neue Megatrends auszurichten.

Die wesentlichen Anforderungen an ein zukunftsorientiertes Prozessmodell sind:

  • Stand der Technik
    Abbildung aller aktuellen Anforderungen (Gesetz, Normen, Branchen) ab und berücksichtigt Trends und Prognosen für die weitere, absehbare Entwicklung von Vorgehensweisen in der Ablauforganisation. Änderungen stehen als optionales Upgrade der Prozesslandschaft zur Verfügung.

  • Organisationstailoring, Integration von Unternehmensabläufen
    Anpassung der unternehmensweiten Prozessorganisation auf die Größe des Unternehmens, die Art und den Umfang der Leistungserbringung, die Positionierung innerhalb der Lieferkette. Ausprägung als Framework, das Schnittstellen, Informationsflüsse und zentrale Mechanismen vorgibt und gleichzeitig die Integration vorhandener, bewährter Abläufe ermöglicht. Empfehlung von IT-Tools zur Erhöhung der Prozessperformance.

  • Reduzierung von Einführungskosten
    Standardisierung des Einführungsprojekts mit reduzierten Aufwänden aufgrund der verwendung eines bewährten Frameworks. Die Aufwände reduzieren sich für die Etablierung der Prozessorganisation auf die Einführung des Frameworks sowie die Integration und Anpassung unternehmenswigener Prozesse und Abläufe.

Innerhalb des QM-Prozesshauses werden sich notwendige Anpassungen vorrangig auf die Erbringung der Wertschöpfung und die Steuerungsprozesse (Projekt-, Programm-, Portfolio (PPP) Management, Management der Kundenbeziehungen) fokussieren.

 

Das Process Excellence Framework (PEF) erhalten Sie exklusiv bei uns. Mit unseren Kompetenzpartnern entwickeln wir eine unternehmensweite Gesamtlösung. Unsere Kooperation mit der Technischen Universität Berlin sichert Ihnen darüber hinaus integrierte Forschungsergebnisse u. a. zu den Eigenschaften zukünftiger Aufbau- und Ablauforganisationen.

Unsere langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Durchführung von komplexen Organisationsentwicklungsprojekten sichert Ihnen hierbei eine effiziente Weiterentwicklung Ihrer Prozessorganisation.

Bookmark and Share